Donnerstag, 12. November 2009

Narrenzeit

Ein längeres Wochenende steht mir bevor und passend zur fünften Jahreszeit springt bei mir der Narr vorbei.
Ich hoffe natürlich auf ein paar geschmeidige, fesselnde Tage, die uns beide wohl tun werden. Nicht nur das "Spielen", sondern einfach das Gemeinsame, kochen, spazieren, etwas die Altstadt geniessen sollte dazu gehören, soweit das Wetter es mitmacht.
Nicht viel ist abgesprochen, sondern soll spontan entstehen und da der Jester eine Persönlichkeit mit ausgeprägter Phantasie ist, habe ich da auch keinerlei Bedenken. Und wenn ich Glück habe, kommt ja sogar Gabriel vorbei? Mal gucken. Erwartungshaltung will ich nicht einnehmen, dadurch kommt meist nichts gutes Zustande.

Ich werde berichten ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen