Montag, 28. Mai 2012

Lang ist's her

Aber wirklich viel ist sein März nicht geschehen.
Und nun so viele kleine Dinge auf einmal.
Die Arbeit füllt fast die ganze Zeit aus, kein Ende ist zu sehen, Datenmengen überrollen einen.
Dicke, strange Bekannte, die sich wieder gemeldet haben.
Coole Photos, die gemacht wurden.
Dann ist auf einmal der Sommer da, es ist heiss und schwitzig und der Narr ist endlich, endlich, endlich wieder bei mir und ich hole tief Luft und schreie, bis sich die Anwohner bescheren.
Wir genossen die Zeit miteinander, Game of Thrones, Familienbesuche, kaltes Trinken, scharfes Essen, die Geräuschkulisse der Mitbewohner ...

und nun ist wieder alles vorbei.
Aber nur für zwei Wochen - dann geht es weiter. ;-)